Aktuelles

Jubiläumsfest in Luxor

Foto zeigt Gruppe
Statt eines Frühlingsfestes gibt es in diesem Jahr am 11. März aufgrund unseres Jubiläums einen Tag der offenen Tür mit vielen Möglichkeiten und Angeboten.

Seit genau 10 Jahren arbeitet das Team der Kleinen Pyramide im ägyptischen Luxor nun schon mit offizieller staatlicher Genehmigung für arme und kranke Kinder.
Im Februar 2005 wurde die deutsch-ägyptische NGO (Nicht-Regierungs-Organisation) „The small pyramid Luxor“ offiziell staatlich anerkannt und registriert. Sie ist eine 100prozentige Tochter unseres Trierer Kinderhilfsvereins „Die kleine Pyramide e. V.“ Die kleine Pyramide war in Ägypten bereits seit 1998 tätig, die offizielle Registrierung erfolgte jedoch erst später.

Wie wichtig diese Registrierung war, die die Arbeit unseres Vereins auf eine legale Basis stellte, zeigte sich spätestens während und nach der ägyptischen Revolution im Jahr 2011, als etliche deutsche Organisationen, die eben nicht offiziell anerkannt waren, große Schwierigkeiten bekamen, darunter so renommierte Organisation wie die Konrad-Adenauer-Stiftung.

In den vergangenen zehn Jahren haben wir Dank Ihrer Spendengelder viel investiert im Land am Nil, und so konnte im Jahr 2013 endlich das eigene großzügige Zentrum mit großen Spielgarten eröffnet werden, nachdem wr jahrelang in sehr beengten, kleinen und gemieteten Räumlichkeiten gearbeitet hatten.

In diesem schönen und gut eingerichteten Sozial- und Medizinzentrum betreut unser Team mit insgesamt 15 ägyptischen Mitarbeitern inzwischen mehr als 250 bedürftige Familien mit behinderten oder chronisch kranken Kindern. Physiotherapie, Logopädie, Sonderpädagogik, Frühförderung durch einen eigenen Kindergarten, ein eigener Kinderarzt, Schulung von Kindern und Müttern, Handarbeitsgruppen, Feriencamps für Schulkinder aus dem Ort, soziale Betreuung rundum, juristischer Beistand, Verbesserung der häuslichen und sanitären Situationen, Versorgung mit Orthopädietechnik, Organisation von externer medizinischer Versorgung bis hin zur Herz-OP, all das sind Angebote, die den betreuten Kindern und Familien kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Bis vor kurzem gab es bei uns auch eine Lehrerin für Blindenschrift, da in Luxor keine Blindenschule vorhanden war bisher. Als einen besonderen Meilenstein schreiben wir uns auf unsere Fahnen, dass nach intensiven Verhandlungen mit dem Gouverneur von Luxor nun vor kurzem auf unsere Initiative und unser Drängen hin eine Schule für Blinde in Luxor eröffnet wurde. Auch unsere eigene Lehrerin, die selbst fast völlig erblindet ist, fand nun dort endlich eine feste Anstellung. Und eine große zentrale Schule für behinderte Kinder ist ebenfalls in der Planung, ebenfalls auf intensive Intervention des Luxorianer Vereinsvorstandes.

Die kleine Pyramide e. V. Trier und The small pyramid Luxor werden das Jubiläum in Luxor mit einem Tag der offenen Tür feiern, bei dem sich jedermann von der engagierten Arbeit des Teams überzeugen kann.

Geplant ist als nächstes Ziel der Ankauf eines benachbarten Grundstückes, um den Spielgarten zunächst zu vergrößern und dann dort in einiger Zeit eine Tagesbetreuungstätte für schwerstbehinderte pflegebedürftige Kinder zu errichten. Sie können uns mit Ihren Spenden helfen, dass diese Ziele realisiert werden und unsere normalen täglichen Anstrengungen finanziert werden können. Danke dafür und herzlich willkommen – jederzeit – in Luxor und zum Jubiläumsfest!

Zurück zu den Neuigkeiten

Archiv

Kontaktdaten

Die kleine Pyramide e. V.
Ottostraße 21a
54294 Trier

Tel.: 0651 1706 019
Fax: 0651 1706 474
info@die-kleine-pyramide.de

Kontaktformular

Bürozeiten:
Das Büro ist nicht ständig besetzt.